Geschichte

Der Bezirksimkerverein Eberbach wurde im vorletzten Jahrhundert gegründet, ca. in der Zeit zwischen 1850 und 1880. Alle schriftlichen Unterlagen aus dieser Zeit sind um das Jahr 1980 leider einer Brandstiftung zum Opfer gefallen. Zu erwähnen ist auf jeden Fall die Tradition der Imkerei in Eberbach. Hier wurde ebenfalls im vorletzten Jahrhundert, im Jahre 1891 die erste Imkerschule von Deutschland gegründet. Leider wurde in dieser Zeit die Leistungen der Gründers Herrn Roth nicht entsprechend geschätzt und von der Stadt unterstützt, sodass Herr Roth den Sitz der Schule wieder verlagerte. Heute gibt es für die Imker in Nordbaden die Imkerschule in Heidelberg.

Der Bezirksimkerverein Eberbach e.V. besteht zurzeit aus 51 aktiven Imkern rund 360 Bienenvölker halten. Unser Bezirk umfasst die Imker der Stadt, der Ortsteile Badisch Schöllenbach, Friedrichsdorf, Gaimühle, Igelsbach, Pleudersbach, Rockenau‚ Lindach, Allemühl, Mosbrunn. Sowie die Gemeinde Waldbrunn mit seinen Ortsteilen. Darüber hinaus hat der Verein noch weitere Mitglieder aus benachbarten hessischen Gemeinden wie Sensbachtal, Hesseneck, Beerfelden - Gammelsbach, sowie aus dem weiteren Umfeld der Gemeinde Mudau.